Tobi' Städtetrip im Chamamé

Vor einigen Wochen war der HR Moderator Tobi Kämmerer bei uns im Chamamé und im Tennisclub und hat für die Sendung "Tobi’s Städtetrip" gedreht. Die Sendung, in der es man auch einiges über andere interessante Orte in der Umgebung erfährt, wurde am Dienstag, 27.10. im HR-Sender ausgestrahlt. Ihr könnt die Sendung jederzeit noch über die ARD Mediathek zu sehen. Schaut doch mal rein unter diesem Link zu
➥Tobi's Städtetrip im Chamamé!


Liebe Chamamé-Freunde,

ab Oktober haben wir eine Reihe Events geplant, um euch den Herbst schmackhaft zu machen. Außerdem gibt es eine neue Speisekarte mit mehr Fleisch, Fisch und hausgemachter Pasta.

Bitte ruft vorher an, oder reserviert einen Tisch per e-mail: reservierung@chamame.de

Weitere Infos findet ihr ➥hier.

Wir freuen uns auf euch!
Rosi & Fernando

Erfolgreicher Abschluss der Tennissaison mit den Clubmeisterschaften 2020

11.10.20 (Susanne Stier) – Zum Ende der diesjährigen Tennis-Sommersaison des TC RW Eltville zeigten die Erwachsenen und Jugendlichen des heimischen Tennisclubs noch einmal was in ihnen steckt: Kampfgeist und jede Menge Spass daran, mit Vereinsfreunden die diesjährigen Clubmeisterschaften auszuspielen. Wie bereits in den letzten Jahren wurden die Wettbewerbe über die letzten Sommerwochen ausgetragen und am Finalwochenende die Sieger gekürt.

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und so versprachen es auch in diesem Jahr wieder spannende Matches zu werden.

Das Finale der Damen 40 konnte in einem spannenden Kampf auf hohem sportlichen Niveau Wiebke Hafner gegen Sarah Kotschi mit 7:5 und 7:5 für sich entscheiden, der 3. Platz ging an Meral Gültekin Kilic. Im Doppel-Finale der Damen trafen Heike Eggert/ Christiane Molz und die Eltviller Nachwuchsspielerinnen Mayla Bakshi/Marie Appel aufeinander. In diesem Jahr konnten sich die beiden noch klar gegen Mayla und Marie mit 6:1 und 6:4 durchsetzen. Allerdings zeigte sich, dass der Eltviller Tennisnachwuchs den Erwachsenen dicht auf den Fersen ist.

Im Herren Doppel standen sich im Finale generationsübergreifend die Familien Stubben und Kosch gegenüber. Nach einem spannenden Match konnte sich das Team Konstantin Stubben/Rüdiger Stubben gegen Julian Kosch/Winfried Kosch behaupten und den Titel mit nach Hause nehmen.

Das Finale der Kategorie Mixed erreichten Mayla Bakshi / Konstantin Stubben, die souverän das Doppel Petra Stubben/Rüdiger Stubben mit 6:2 und 6:1 auf den 2. Platz verwiesen.

Bei den Jugendlichen waren in diesem Jahr die Kategorien U9w, U12m, U14w und U18m gemeldet. Über den ersten Platz bei den Clubmeisterschaften der U9w konnte sich Marlene Plesmann freuen vor Liv Muschter, die den 2. Platz belegte. In der U12m freut sich Christopher Plesmann erneut über den Titel des Clubmeisters, der sich im Finale gegen Lennik Bakshi durchsetzte. Den 3. Platz erreichte Benjamin Hartig. Bei den Mädels gab es ein Finale-Familienduell zwischen Emilia und Leyla Weinbach. In einem spannenden Spiel erzielte Emilia den 1. Platz vor ihrer Schwester Leyla. Den 3. Platz belegte Feli Buff.

Der Siegerpokal in der Kategorie U18m ging an Lorenz Breiner, der das Spiel gegen Julian Euler im Champions Tiebreak gewinnen konnte.

Viele Vereinsmitglieder ließen sich die Finale ihrer Mannschafts- und Trainingskollegen nicht entgehen, beglückwünschten die Sieger und genossen auf der Clubterrasse einen Kaffee in der herrlichen Spätsommersonne.



➥Warum steht das hier?

Unsere Hauptsponsoren


 
Besucher heute: 22
Besucher gesamt: 110580
(seit 17.03.2016)